Anleihenfonds

Apollo Nachhaltig New World: Portfolioentwicklung und Ausblick

Aufgrund der Portfoliogestionierung und der aktiven Abweichung zu gewöhnlichen Emerging-Markets-Benchmarks, konnte der Fonds Apollo Nachhaltig New World eine signifikante relative Outperformance seit Jahresbeginn erzielen.

Emerging Markets und Nachhaltigkeit I Vorteile

Vorteilhaft zeigte sich hier die vollintegrierte Nachhaltigkeits-Komponente im Fonds, da aufgrund der strengen Ausschlusskriterien beispielsweise in Länder, die als Aggressor in kriegerische Auseinandersetzungen verwickelt sind oder von einem autoritären Regime regiert werden, nicht investiert werden darf. Aus diesem Grund wies der Fonds kein Exposure in Staatsanleihen von Russland oder Belarus auf. Gerade was diese vermiedenen Kursverluste betrifft, kann nicht von vorübergehenden Verlusten ausgegangen werden, da diese Staaten mittlerweile aus den entsprechenden EM-Indizes entfernt wurden.

Rentenstrategie EFIXIS

Durch Einsatz unserer Rentenstrategie wird gezielt in den attraktivsten Laufzeitenbändern der in Frage kommenden Währungen investiert. Daraus resultiert die Abweichung in der Duration, die im Fonds mit ~5,5 relativ kurz zu den verbreiteten EM-Indizes ausfällt. Dadurch ist das Portfolio von den Zinsanstiegen in EUR und USD nicht im gleichen Ausmaße betroffen wie beispielsweise gängige Marktreferenzen.

Fremdwährungen -gesichert oder offen-

Ebenfalls positiv wirkte die Teilabsicherung des USD-Exposures. Einmal mehr zeigt sich, dass in der Asset-Klasse der Emerging-Market Anleihen eine offene USD-Quote vorteilhaft ist. Durch diese langfristige strategische Entscheidung konnte ein höherer Ertrag erzielt werden ohne die Volatilität zu erhöhen.

Dies wurde in einer von uns veröffentlichten Studie illustriert und es konnte gezeigt werden, dass das teilweise eingegangene USD-Währungsrisiko langfristig risikoreduzierend wirkt.

Ausblick. Was macht den Fonds aktuell besonders interessant?

Das Spreadniveau des Fonds ist seit Jahresbeginn um rund 100 Basispunkte angestiegen und trägt somit zur attraktiven Ertragserwartung des Fonds bei. Diese beträgt derzeit annähernd 5% p.a. und stellt somit den höchsten Wert seit Fondsauflage dar. Durch diese Ertragserwartung kann ein bestmögliches Risiko/Ertragsverhältnis erreicht werden.

Fazit

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass die konservativere Ausrichtung des Portfolios, induziert durch die strenge Nachhaltigkeitsauslegung, sich positiv auf das Risikoprofil und somit auf den Drawdown des Fonds auswirkt. Aufgrund der breiten Diversifikation im Fonds bestehen aktuell keine nennenswerten Klumpenrisiken bzw. steht kein Emittent im unmittelbar direkten Einfluss der jetzigen Krisensituation oder Sanktionen. Das Portfoliomanagement analysiert laufend die Entwicklungen am Kapitalmarkt mit dem Ziel der ständigen Verbesserung der Ertrags- und Risikokomposition des Fonds.

 

Vereinbaren Sie sich einen Termin und gestalten Sie mit einem erfahrenen Private Banker Ihr persönliches Portfolio.

 

Termin vereinbaren

Kontaktieren Sie jetzt unsere Ansprechpartner und vereinbaren Sie einen Termin!